Business Development

Geschäfte, Märkte und das Nachfrageverhalten wandeln sich permanent. In den bestehenden Märkten gilt es Wege zu finden, sich von den Wettbewerbern abzuheben und den Kunden einen Mehrwert anzubieten.

Zu spätes Reagieren auf eine Marktsättigung versäumt die Möglichkeit, mit Innovationen nachlegen zu können, was zu dem Verlust von Kunden und Marktanteilen führen kann. Wer zu spät neue Geschäftsfelder mit Wachstumsdynamik findet, verschwindet oder setzt unter Zeitdruck falsche Prioritäten.

Die Attraktivität potenzieller Märkte ist zu bewerten, die Wettbewerbssituation zu analysieren, und es ist zu prüfen, welche Kompetenzen dafür relevant sind.

Im Rahmen des Zertifikats "Business Development" werden Sie dazu befähigt, bestehende Geschäftsfelder hinsichtlich ihrer Attraktivität beurteilen zu können. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, Entscheidungsgrundlagen durch Anwendung der vorgestellten Konzepte und Methoden für die Entwicklung bestehender und den Aufbau neuer Geschäftsfelder vorzubereiten.

Im Rahmen der Veranstaltungen agieren Sie im Team und übernehmen Verantwortung. Sie erarbeiten in Gruppen praxisnahe Problemlösungen hinsichtlich der Herausforderungen der Service Innovation. Dabei argumentieren Sie sowohl inhaltlich als auch methodisch nachvollziehbar.

Verbinden Sie den Erwerb des Zertifikats mit der Möglichkeit, in unseren berufsbegleitenden Studiengang Business Innovation Management (MBA) reinzuschnuppern. Bei erfolgreichem Abschluss inklusive Prüfung können Sie sich dieses Modul bei einem späteren Einstieg in den genannten Studiengang ggf. anrechnen lassen. Wenn Sie das Zertifikat ohne Prüfung abschließen möchten, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung der Graduate School Rhein-Neckar.

Wichtige Fakten auf einen Blick

Abschluss

Teilnahmebestätigung oder Zertifikat

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Natur-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften sowie aus dem Bereich der (Wirtschafts-) Informatik

Dauer

7 Veranstaltungstage

Veranstaltungen

Development of Existing Business Units (3 Tage), Creating New Business Units (2 Tage), Service Innovation (2 Tage)

Sprache

Deutsch

Beginn

3. März 2023

Anmeldeschluss

2. März 2023

Teilnehmerzahl

max. 10 Teilnehmende (zzgl. MBA-Studierende)

Dozierende

Daniel Brunnett, Prof. Dr. Stefan Lacher, Prof. Dr. Rainer Völker

Kosten

2.070,00 Euro, für Alumni der Graduate School Rhein-Neckar: 1.920,00 Euro. Der Frühbucherrabatt wird bei rechtzeitiger Anmeldung automatisch berücksichtigt.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einer Hausarbeit. Die Prüfungsgebühr ist im Zertifikatspreis enthalten. Die Prüfung muss jedoch nicht abgelegt werden.

Sonstiges

In den meisten Bundesländern können Sie Bildungsurlaub beantragen, z. B. in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland.

Inhalte

Das Zertifikat Business Development setzt sich aus drei Themenbereichen zusammen und schließt mit einer Prüfungsleistung ab.

Termine

Nächster Start im Sommersemester 2023

 

Development of Existing Business Units (3 Tage)

  • Einführung: Business Development als kontinuierlicher Prozess und Managementaufgabe
  • Analyse, Monitoring und Controlling von bestehenden Geschäftsfeldern
  • Optimierung und Neuanpassung von Strategie, Struktur, Technologie und Kultur im Geschäftsfeld
  • Interne und externe Vernetzung der Geschäftsfelder und Geschäftsfeldentwicklung (u.a. Roadmapping-Ansatz)
  • Die Rolle und die Abgrenzung von Innovation und Leadership im Kontext von Business Development
  • Vernetzung und Abgrenzung zu anderen Bereichen und Methoden (z. B. TQM, KVP oder Kaizen)
  • Die Wichtigkeit von inkrementellen Innovationen und Prozessinnovationen

 

Creating New Business Units (2 Tage)

  • Wertmanagement und das Wertmodell
  • Die Voraussetzungen für Wachstum
  • Die Suche und Erschließung potenzieller Wachstumsmärkte
  • Die alternativen Wege des Wachstums
  • Wachstum und Organisationsentwicklung – der Weg zum erfolgreichen Change Management
  • Den Markteintritt erfolgreich gestalten
  • Internationales Business Development
  • Innovationen systematisch kreieren und effektiv umsetzen
  • Die erfolgreiche Neuausrichtung
  • Die integrierte Planung – Aufbau und Inhalt eines professionellen Business Planes…

 

Service Innovation (2 Tage)

  • Zentrale Aspekte des Service-Managements, insbesondere Service-Innovation
  • Generelle Einordnung des Themas und begrifflichen Abgrenzungen
  • Konstitutive Merkmale von Services
  • Service Strategie (insb. Time Based Strategies)
  • Service-Innovationen systematisch entwickeln
  • Services erfolgreich positionieren und am Markt einführen
  • Services effizient managen
  • Servicequalität sicherstellen

Anmeldung & Kosten

Die Anmeldung

Das Zertifikat startet am 3. März 2023. Anmeldeschluss ist der 2. März 2023.

 

Anmeldung für das Zertifikat

 

Die Kosten

2.070,00 Euro, für Alumni der Graduate School Rhein-Neckar: 1.920,00 Euro. Der Frühbucherrabatt wird bei Anmeldung bis zum 15. Januar automatisch berücksichtigt.

 

Ansprechpartner

Sebastian Hoffmann Programm Manager +49 621 595 728-22
sebastian.hoffmann@gsrn.de

Ansprechpartner

Prof. Dr. Stefan Lacher Digital & IT Management (MBA) +49 621 5203-223
stefan.lacher@hwg-lu.de

Ansprechpartner

Prof. Dr. Rainer Völker Business Innovation Management (MBA) +49 621 5203-286
rainer.voelker@hwg-lu.de