Digital Finance, Strategie & Accounting

akkreditierung

In den Arbeitswelten der Zukunft werden zunehmend neue fachliche und überfachliche Fähigkeiten erforderlich. Aufgaben- und Berufsprofile verändern sich aufgrund von Automatisierung und Digitalisierung rasant.

Haben Sie die „Future Skills“, die in der Arbeitswelt von morgen gefordert sind? Welche beruflichen Fähigkeiten, also Fachkompetenzen und Sozialkompetenzen, sind im Zeichen der Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen gefragt?

Hierfür stellen Sie die richtigen Weichen durch Wahl des Fernstudiengangs Digital Finance, Strategie & Accounting (MBA).

Er richtet sich an Berufstätige aller Disziplinen oder Branchen, welche für die Fortsetzung ihrer Führungs- und Fachlaufbahn eine zusätzliche Qualifizierung durch erfolgskritisches Fachwissen in den Bereichen Finance, Strategie, Accounting und Consulting sowie weitere funktionsübergreifende Management- und Coaching-Fertigkeiten benötigen. Sie erzielen nachhaltige Kompetenzgewinne auf dem Gebiet der digitalen Fähigkeiten, etwa komplexe Datenanalysen mit analytischen Methoden durchzuführen. Sie vertiefen zudem klassische Fertigkeiten wie Adaptionsfähigkeit, Kreativität und unternehmerisches Denken. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen, Technologien und Anwendungsbereichen der Künstlichen Intelligenz.

Das MBA-Programm "Digital Finance, Strategie & Accounting" enthält durch Wahlmodule umfangreiche Studienoptionen für Sie bereit.

Sie haben noch Fragen zum Vorlesungsplan, den Lehrenden oder der Finanzierung? Dann kontaktieren Sie unsere Programm Managerin Sophia Richter.

Wichtige Fakten auf einen Blick

Schwer­punkte

Finananzen, Strategie / Unternehmensentwicklung, Controlling, Risikomanagement, Rechnungslegung, Kapitalallokation, digitale Unternehmensführung / Digitalkompetenzen

Zielgruppe

Berufstätige aus technischen, naturwissenschaftlichen und juristisch geprägten Funktionen

Absolventen*innen von geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern / Berufsfelder

Interessent*innen aus kaufmännischen Funktionen

Abschluss

Master of Business Administration (MBA) der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

 

Hochschulzertifikat bei Teilnahme an einzelnen Modulen

Akkreditierung

programmakkreditiert durch den Akkreditierungsrat, über die FIBAA

Studien­dauer

fünf Semester berufsbegleitend, inkl. Masterthesis (sechs Monate)

Studien­beginn

jeden März zum Sommersemester (Quereinstieg) / jeden September zum Wintersemester

Einzelmodule jederzeit

Bewerbungs­zeitraum

Sommersemester: 2. November bis 15. Februar (für Quereinstieg zum SoSe)

Wintersemester: 2. Mai bis 15. August

Bewerben können Sie sich über das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund zfh

Sprache

Deutsch und Englisch

ECTS-Punkte

120

Voraussetzungen

mit Erststudium

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Notendurchschnitt von mind. 3,0 (bei einem schlechteren Notendurchschnitt erfolgt eine Eignungsprüfung)
  • mindestens einjährige adäquate Berufserfahrung nach Studienabschluss

 

ohne Erststudium

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung mit Fachbezug zum Studium
  • Eignungsprüfung (schriftlicher Test und mündliche Disputation)

 

Bei fehlender Berufspraxis können Sie (Hochschul)Zertifikate über die Belegung einzelner Module erwerben.

Vorlesungs­zeiten

etwa 7 – 8 Wochenenden (Freitag & Samstag) pro Semester

Studien­entgelt

12.000 €

zzgl. Semesterbeitrag der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

zzgl. Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten

 

Die Kosten für einzelne Module finden Sie auf der Seite des zfh.

Studienort

Ludwigshafen am Rhein

Sonstiges

Die Nutzung von Bildungsfreistellung / Bildungsurlaub ist grundsätzlich möglich

 

Möglichkeit des Erwerbs von Hochschulzertifikaten

 

Das Fernstudium wird durch eine Kooperation der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, der Graduate School Rhein-Neckar und des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund angeboten. Gemeinsam mit 21 staatlichen Hochschulen bildet das zfh, eine wissenschaftliche Institution des Landes Rheinland-Pfalz, den zfh-Hochschulverband für Fernstudiengänge. Für das Jahr 2022 hat das zfh zwei Auszeichnungen erhalten.

Inhalte

Leitidee des Studienprogramms

Die Qualifikationsziele und das Studienprogramm leiten sich aus dem Qualifikationsbedarf und den Anforderungen des Arbeitsmarktes ab. Leitidee des Curriculums ist, dass die einzelnen Veranstaltungen und deren Interdependenzen Führungswissen und theoretisch wie empirisch abgesichertes Rüstzeug für Gestaltungs- und Lenkungshandeln in Unternehmungen und sonstigen Organisationen (wie etwa Aufsichtsämtern oder Verbänden) systematisch bereitstellen. Erprobung und kritische Reflexion des im Selbststudium und in der Unternehmensrealität Gelernten kann dann interaktiv in den Präsenzphasen an der Hochschule, in Diskussionen mit Dozent*innen und Studienkolleg*innen und vor allem in dem konkreten Arbeitsumfeld der Teilnehmer*innen erfolgen. Rückkopplungen und das gemeinsame Durchdenken der Transferwirkungen im betrieblichen Verantwortungsbereich der Studierenden sind bedeutende Mittel, um das Erreichen der Lernziele bzw. Kompetenzen zu fördern.

Das MBA-Fernstudium ist auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden anwendungsorientiert auf die Lösung praxisbezogener, interdisziplinärer Problemstellungen ausgerichtet.

Neben Kommunikations-, Analyse-, Urteils- und Entscheidungsfähigkeiten, trainieren Sie die Fähigkeiten zur Planung, Steuerung, Umsetzung, Organisation und Delegation. Sie lernen, wie Sie als Coach Mitarbeiter bei der Lösung von Aufgaben unterstützend begleiten. Auch die Initiierung und Durchführung von Veränderungsprozessen in Organisationen werden systematisch trainiert. Hierzu gehört eine kritische, konstruktive Grundhaltung, die im Weiterbildungsprogramm geschult wird. Sie lernen digitale Strategien, Instrumente und Lösungsansätze für die Transformation von Organisationen kennen. All dies verbinden Sie mit Ihrer fachlichen Weiterentwicklung in den stark nachgefragten Disziplinen Digital Finance, Strategie und Accounting.

Das MBA-Studium

Mit der Verbindung von Digital Finance, Strategie und Accounting sowie Consulting und der intensiven Vermittlung von Managementfähigkeiten schließt der MBA-Fernstudiengang bundesweit eine Lücke auf dem Weiterbildungsmarkt.

Die Studierenden qualifizieren sich während des Studiums für Aufgabenfelder in der finanzwirtschaftlichen Unternehmenssteuerung und Kapitalanlage sowie der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung und Kommunikation mit Kapitalgebern. Ferner erwerben Sie Lösungskompetenzen in der Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, deren Überwachung und Controlling. Führungskompetenzen werden intensiv trainiert; die Teilnehmer*innen eignen sich das Rüstzeug an, um das Richtige in der Personalführung, im Selbst- und Fremdcoaching und bei Verhandlungen zu tun. Damit sind Sie für eine anspruchsvolle Führungstätigkeit bzw. Fachlaufbahn vorbereitet.

Die Präsenzphase nimmt ca. 7 – 8 Wochenenden im Semester ein und findet überwiegend freitags und samstags in Ludwigshafen am Rhein statt. Der gelernte Stoff wird dann anhand von Übungen, Diskussionen und Fallstudien besprochen und vertieft. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung in Form von Klausuren bzw. Seminararbeiten oder Präsentationen ab. Nach fünf Semestern Regelstudienzeit erhalten die Studierenden den international anerkannten akademischen Titel “Master of Business Administration (MBA)”.

Aufbau des Studienprogramms

Sie können sich für das MBA-Programm oder für ein Zertifikatsstudium nach Ihrem konkreten Weiterbildungsbedarf entscheiden. Hierzu stellen Sie sich Ihr persönliches Zertifikatsstudium aus dem Studienprogramm des MBA zusammen.

Das Curriculum besteht aus insgesamt vierzehn Modulen, von denen Sie je nach gewählter Vertiefungsrichtung zehn bzw. elf Module belegen. Das Studienprogramm enthält folgende Bestandteile:

  • Ein Basisprogramm aus acht Modulen einschließlich der Masterarbeit und der zugehörigen Disputation mit den Optionen,
    • im Modul 1 (General Management I: Wertschöpfung und Funktionen) ein Wahlpflichtgebiet aus drei Wahlpflichtgebieten zu belegen und
    • aus den vorgegebenen Modulen 7 (Controllingkonzepte und Unternehmenssteuerung) und 8 (Corporate Treasury) ein Modul zu wählen.
  • Den Vertiefungsrichtungen „Accounting & Finanzmärkte“ sowie „Digitale Transformation & Unternehmenssteuerung“. Sie entscheiden sich entsprechend Ihren Qualifikationswünschen für eine Vertiefungsrichtung.

 

Zertifikatsstudium: Belegung von Einzelmodulen des Programms

Machen Sie sich fit für neue berufliche Herausforderungen und eignen Sie sich die erforderlichen Kompetenzen an, indem Sie sich Ihr Zertifikatsstudium selbst maßschneidern. Je nach Ihrem individuellen Qualifizierungsbedarf bestimmen Sie ein Modul, bestehend aus zwei bis vier Einzelveranstaltungen, oder wählen mehrere Module bis zu 60 ECTS aus unserem Weiterbildungsprogramm selbst aus.

Einen detaillierten Überblick über die einzelnen Module, die Präsenztage, die zu erreichenden ECTS und den Workload des Weiterbildungsprogramms gibt das Modulhandbuch. Bitte beachten Sie, dass die einzelnen Module nicht jedes Semester angeboten werden! Eine detaillierte Aufstellung finden Sie hier. Anmeldungen laufen über das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund – zfh.

Bewerbung & Kosten

Bewerbungen sind zum Sommer- (1. März) oder Wintersemester (1. September) möglich. Der Bewerbungszeitraum für das Sommersemester startet Anfang November und endet am 15. Februar. Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester startet Anfang Mai und endet am 15. August.

Bewerben Sie sich jetzt online über das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund – zfh. 

Kosten

  • Studiensemester 1 – 4: 2.200 Euro pro Semester
  • Studiensemester 5 (Anfertigung der Masterthesis): 2.000 Euro
  • Wiederholungssemester als Studiensemester: anteilige Kosten des zu wiederholenden Moduls
  • Wiederholungssemester für Anfertigung der Masterthesis: 1.400 Euro
  • Urlaubssemester: –

Hinzu kommt der Semesterbeitrag der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen.

Downloads

Hier finden Sie wichtige Informationen zum downloaden.

Infobroschüre Studienübersicht Modulhandbuch Allgemeine Prüfungsordnung

Studiengangleitung

Prof. Dr. Stefanie Hehn-Ginsbach Digital Finance, Strategie & Accounting (MBA) +49 621 5203-350
Stefanie.Hehn@hwg-lu.de
Prof. Dr. Gösta Jamin Digital Finance, Strategie & Accounting (MBA) +49 621 5203-350
Goesta.Jamin@hwg-lu.de

Ansprechpartnerin

Sophia Richter Programm Managerin +49 621 595 728-11
sophia.richter@gsrn.de
Ich finde den MBA-Studiengang „Digital Finance, Strategie & Accounting“ super spannend. Am Puls der Zeit deckt er die aktuellen Trends ab, die vor allem durch Digitalisierung und Automatisierung eine Transformation in Geschäftsmodellen, Produkten, Finanzfunktionen und der Unternehmensstrategie auslösen können. Entsprechend war ich sofort begeistert, in der Studiengangleitung sowie auch als Dozierende mitwirken zu dürfen.

- Prof. Dr. Stefanie Hehn-Ginsbach, Studiengangleiterin

Mehr Erfolgsgeschichten